Kotkan Laulumiehet in Lübeck

Schon um 11:15 Uhr trafen unsere Gäste aus Kotka mit dem Reisebus aus Hamburg ein. Unser Vorstandsmitglied Anja Hagge hatte im Vornherein die Organisation und Koordination des Tages und des Programmes übernommen, nachdem das Lübeck Management Sankt Jakobi angefragt und als Veranstaltungsort fest gemacht hatte.
Anja empfing die Finn*innen (natürlich waren auch Frauen als Begleitung dabei) und half ihnen – hier auch ein Dank an das gesamte Team vonStankt Jakobi- ihre Konzertgarderobe unterzubringen.

Danach ging es erst einmal zum Mittagessen in die Schiffergesellschaft, von der unsere Freunde sehr angetan waren.
Frisch gestärkt wurden sie um 13:§0 Uhr im Audienzsaal des Rathauses von Stadtpräsidentin Gabriele Schopenhauer empfangen – herzlichen Dank auch an die HL-. Ihre Rede wurde von Virpi Hach ins Finnische übersetzt, wonach der Chor sich bei der Stadt und den Organisator*innen mit Geschenken der Stadt Kotka bedankten. Natürlich durfte eine Kostprobe der Leider nicht fehlen, um alle auf das abendliche Konzert einzustimmen., wonach es traditionellen Rotspon und Marzipan gab. Die anschließende Stadtführung auf Finnisch, die ebenfalls von Frau Hach geleitet wurde- hier auch noch einmal vielen Dank.
– begann bei Niederegger und endete bei der Jakobikirche, wonach sich die Musiker auf ihren Auftritt vorbereiteten. Es war ein grandioses Konzert und die Atmosphäre in der Seefahrerkirche unterstrich dies noch zusätzlich.
Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden, die den Tag zu einem würdigen Ereignis um 50. Jahr der Städtepartnerschaft zwischen Lübeck und Kotka gemacht haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.